Wie die Zeit vergeht…
Diese Woche habe ich viel zu tun gehabt. Ich habe gestern Abend meine Jahresarbeit in meiner Schule präsentiert. Sie hat den Titel „Vom Start Up bis zum Börsengang – Eine Unternehmensgründung -„. Ab jetzt Wende ich mich wieder Arduino zu. Meine Bestellungen sind leider noch nicht angekommen, aber ich werde mir als nächstes eine Gehirnwellenmaschiene zu bauen. Dazu habe ich schon alles zu Hause. Sie funktioniert so, dass je eine LED vor jedem Auge angebracht ist und man Kopfhörer aufzieht. Jetzt werden vom Arduino verschiedene Taktungen moduliert, die bestimmte Gehirnwellen nachmacht. Dadurch kann man z.b. Entspannend oder auch zum lernen anregen.

Advertisements